Financial planning holidays

Bald ist es wieder heiß und sonnig, dass heißt Sommerzeit und auch Urlaubszeit…

Doch um den Wunschurlaub zu genießen bedarf es einer frühzeitigen Planung. Bereits jetzt ist der richtige Zeitpunkt, um sich Gedanken über die finanzielle Planung unseres Urlaubs zu machen und wie wir den besten Urlaub aus unserem Geld holen sowie nachhaltig wirtschaften. Dies bedeutet, ökonomische, soziale und ökologische Belange gegeneinander abzuwägen. In unserem Fall hauptsächlich die sozialen und ökonomischen Aspekte, aber vielleicht ist es ja auch möglich, einen großartigen Urlaub mit einem kleinen ökologischen Fußabdruck zu verknüpfen. Dazu aber an anderer Stelle mehr. Heute geht es primär um finanzielle Aspekte.

Bevor wir unsere Gedanken und Tipps teilen, möchten wir euch die Frage stellen, wie Ihr denn eure Finanzplanung für den Urlaub handhabt? Schreibt es uns in die Kommentare.

Finanzplanung 

Der erste Schritt, der wichtig ist, ist die Finanzgrundlage. Wieviel Geld kann ich überhaupt für meinen Urlaub ausgeben? Welche finanziellen Mittel stehen mir zu Verfügung? Dies ist wichtig, da hierdurch eventuell Limitationen entstehen, die die Urlaubsmöglichkeiten beschränken. Habe ich zum Beispiel nicht so viel Geld für den Urlaub zur Verfügung und möchte aber trotzdem unbedingt länger wegfahren, fallen vermutlich Orte mit einer Langen Flugreise weg. Habt ihr dagegen den großen Wunsch in ein exotisches Land zu reisen, wird, bei begrenztem Budget, die Reisedauer vermutlich etwas kürzer ausfallen.

Es gilt also, die Finanzgrundlage mit eurenZielen und Wünschen in Einklang zu bringen und gegebenenfalls Einschränkungen zu erkennen und Kompromisse zu schließen. Wichtig dabei: zu den Reisekosten (Anreise und Unterkunft) kommen noch Kosten für Verpflegung, Vergnügungsaktivitäten oder z.B. eine Touristenabgabe oder Kurtaxe die in einigen Orten fällig wird.

Diese Kosten müssen alle mit einberechnet werden, wenn ihr euren Urlaub plant.

 

Also kurz zusammengefasst :

Zuerst stelle ich meine finanziellen Möglichkeiten zusammen und schaue, wieviel Geld ich für meinen Urlaub ausgeben möchte. Dies vergleiche ich mit meinen Prioritäten (lieber etwas länger, lieber ein exotisches Land, lieber viel Action...) und kann dann nach geeigneten Orten, Zeiträumen und Unterkünften suchen. Dabei aber unbedingt beachten, nicht das ganze Budget für Unterkunft und Anreise auszugeben, da weitere Kosten warten.

 

Tipps, um das Urlaubserlebnis zu verbessern:

Es gibt mehrere Punkte bei der Buchung deiner Urlaubsreise, durch die du Geld sparen kannst.

  • Rechtzeitig buchen 

Durch das frühe Buchen, erhält du teilweise einen Frühbucherrabatt oder du kannst die Preise auf bekannten Websiten vergleichen. Außerdem stehen dir oftmals variablere Zeiträume zu Verfügung, da Flüge, Hotel, Attraktionen o.ä. noch nicht ausgebucht sind.

  • Flexibel

Wenn du flexibel in deiner Buchung bist, ist zu empfehlen deinen Urlaub nicht in die Schulferien zu legen, denn während der Ferien sind die Preise meisten am höchsten. 

  • Länger und in Gruppe

Wenn man einmal länger verreist als mehrmals kurz im Jahr spart man sich ebenfalls Geld, da Anreisekosten nur einmal anfallen. Wenn man dann noch mit mehreren Personen in einer Gruppe verreist, wird es häufig nochmal günstiger, da man sich einige Kosten teilen kann. Außerdem sind in Hotels (sofern man in einem Hotel sein möchte) Mehrbettzimmer pro Person häufig günstiger.

  • VPN-Tunnel und Inkognito-Modus

Falls ihr eure Reise oder einen Teil davon (Flug, Unterkunft, Mietwagen) über bekannte Reiseportale bucht, nutzt dafür einen VPN-Tunnel und den Inkognito-Modus eures Browsers. Dadurch erhaltet ihr Zugriff auf günstigere Preise.

Das sind nur einige Punkte an die man sich richten kann und vielleicht habt ihr auch noch gute Tipps, die einem bei der Finanzplanung bezüglich des Urlaubes helfen kann, dann schreibt uns einfach eine Nachricht oder hinterlasst ein Kommentar. 

Durch Erfahrungen und Wissen kann man wachsen und lernen und in diesem Fall zusätzlich Geld sparen.

Letztendlich ist im Urlaub aber vor allem wichtig: abschalten, erholen und die Zeit genießen. Und egal ob es eine Fahrradtour aus dem Ruhrgebiet bis ans  Mittelmeer, Roadtrip durch die USA oder Australien, Safari in Afrika oder am Strand liegen ist, macht euch eine schöne Zeit und viel Erfolg beim Urlaub planen.

 

LG und bis bald

euer Janne

 


Älterer Post Neuerer Post


Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen